präsentiert von
Menü
Inside

FCB-Frauen mit Niederlage beim Heim-Debüt

Das erste Heimspiel der neuen Saison endete für die Bundesliga-Frauen des FC Bayern mit einer klaren Niederlage. 0:3 (0:1) musste sich das Team von Trainer Thomas Wörle am Sonntagmittag vor 785 Zuschauern im Sportpark Aschheim dem deutschen Meister Turbine Potsdam geschlagen geben. Viola Odebrecht (18.), Nadine Keßler (55.) und Anja Mittag (67.) trafen für die Potsdamerinnen, die damit den zweiten Sieg im zweiten Spiel feierten. Für die Münchnerinnen stehen nach dem zweiten Spieltag weiter drei Punkte zu Buche.

5:4! U19 bringt Sieg über die Zeit
Ihr erstes Heimspiel der neuen Bundesligasaison bestritten auch die U19-Junioren des FC Bayern. Dabei feierte das Team von Trainer Kurt Niedermayer seinen ersten Sieg. Eine Woche nach dem 0:0 gegen den SV Wehen-Wiesbaden gewannen die Bayern am Sonntag gegen den 1. FC Nürnberg mit 5:4 (4:1). Zur Pause sah der FCB nach Toren von Dominik Burusic (7.), Cüneyt Köz (13.), Dennis Chessa (29.) und Marius Duhnke (44.) für Bayern sowie einem Gegentor durch Manuel Bühler (20.) bereits wie der sichere Sieger aus. Im zweiten Durchgang erhöhte Burusic (64.) sogar auf 5:1. Doch dann wurde es noch einmal spannend. Durch Markus Mendler (72.), Marco Janz (74.) und ein Eigentor von Köz (90.) kam der Club noch einmal heran. Am Ende blieben die drei Punkte aber in München.

Weitere Inhalte