präsentiert von
Menü
Inside

Lob für Amateur Jüllich

Er war die große Überraschung in der Startaufstellung des FC Bayern gegen Real Madrid am Freitagabend. Amateur Nicolas Jüllich begann für den angeschlagenen Philipp Lahm auf der Rechtsverteidigerposition - und überzeugte. „Ich habe heute auch einen sehr guten Amateur gesehen“, lobte Louis van Gaal den 20-Jährigen nach dem Schlusspfiff, „wenn man vor 69.000 Zuschauern so ruhig bleibt, in der vollen Allianz Arena, und auch noch gegen Cristiano Ronaldo spielt - da denke ich, dass er das gut gemacht hat.“ Jüllich war zu Saisonbeginn vom Regionalligisten SV Waldhof Mannheim zum FCB II gewechselt und ist eigentlich im Mittelfeld zuhause.

Ausflugsziel Säbener Straße
Sommerferien in Deutschland, das bedeutet Hochbetrieb an der Säbener Straße. Zum öffentlichen Training des FC Bayern am Samstagmittag strömten rund 3.000 Fans auf das Vereinsgelände in München-Harlaching. Sie konnten vor allem die am Vorabend beim Real-Spiel nicht oder nur kurz eingesetzten Spieler beim Training beobachten. Philipp Lahm (eingeklemmter Nerv im Rücken) lief zusammen mit Breno (Kreuzbandriss) und Reha-Coach Thomas Wilhelmi einige Runden um den Platz.

Knappe Auftaktniederlage für U17-Junioren
Am ersten Spieltag der neuen Saison in der Bundesliga Süd/Südwest mussten sich die U17-Junioren des FC Bayern knapp geschlagen geben. Bei der TSG 1899 Hoffenheim verlor das Team von Trainer Stephan Beckenbauer am Samstagmittag knapp mit 1:2 (0:0). Kenan Karaman (52. Minute) und Nico Charrier (68.) schossen die Gastgeber vor 500 Zuschauern 2:0 in Führung, Tobias Grill (76.) konnte für den FCB nur noch das Anschlusstor erzielen.

Weitere Inhalte