präsentiert von
Menü
Wiedersehen

McClaren, Van Gaal und der FC Bayern

Oft haben sich die Wege von Wolfsburgs Trainer Steve McClaren und des FC Bayern noch nicht gekreuzt. Bei der wahrscheinlich schmerzhaftesten Stunde in der Vereinsgeschichte des deutschen Rekordmeisters war der 49-Jährige, der am Freitagabend in der Allianz Arena als erster englischer Trainer sein Bundesliga-Debüt feiern wird, aber dabei. 1999, bei der bitteren Final-Niederlage in der Champions League gegen Manchester United (1:2) war McClaren Assistent von ManU-Coach Alex Ferguson.

Doch dies ist nicht die einzige Verbindung McClarens nach München. Die andere ist Louis van Gaal. Beide kennen sich aus dem Titelrennen in der holländischen Eredivisie in der Saison 2008/09. Van Gaal wurde damals mit AZ Alkmaar Meister, McClaren mit Twente Enschede Vize-Meister.

Unentschieden im direkten Duell

„Er ist ein sehr guter Trainer und Motivator“, schilderte Van Gaal jetzt vor dem Wiedersehen seinen Eindruck von McClaren, der in der letzten Saison mit Twente den Titel in Holland gewann. „Bei Twente hat er den Spielstil seines Vorgängers Fred Rutten übernommen und erfolgreich weiterentwickelt.“

Weitere Inhalte