präsentiert von
Menü
Auf der Überholspur

Ribéry und Contento geben Gas

Diego Contento spielt den Ball die Linie entlang in den freien Raum, Franck Ribéry schnappt sich die Kugel und spielt von der Tor-Aus-Linie zurück auf Contento, der aus halblinker Position im Strafraum direkt abzieht - in der 41. Minute des Bundesliga-Auftaktspiels verhinderte nur eine Reaktion von Wolfsburgs Torhüter Diego Benaglio die erste Tor-Ko-Produktion von Bayerns neuer linker Seite.

Für die Defensive Contento, der 20-Jährige aus dem eigenen junior team, für die Offensive Ribéry, der Weltklassefußballer aus Frankreich - diesem Duo vertraut Louis van Gaal auf dem linken Flügel. In den ersten beiden Pflichtspielen der neuen Saison hat sich dieses Vertrauen bereits ausgezahlt. Im DFB-Pokal gegen Germania Windeck (4:0) bereitete Contento das 1:0 vor, Ribéry das 2:0. Beim Bundesligastart gegen Wolfsburg führte Ribérys Flanke zum Last-Minute-Siegtreffer.

Lob von Ribéry

„Ich habe ein gutes Gefühl mit Diego“, sagte Ribéry zum Zusammenspiel mit seinem neuen Partner links außen. Nach Philipp Lahm, Marcell Jansen, Holger Badstuber, Danijel Pranjic und Edson Braafheid ist Contento sein inzwischen sechster Partner beim FCB auf der linken Außenbahn. „Er ist ein guter Spieler, schnell und gut am Ball. Er hat die Qualität für uns.“ Doch der Franzose weiß auch: „Es ist nicht einfach für ihn.“

Weitere Inhalte