präsentiert von
Menü
Inside

Rummenigge: Meisterschaft kein Selbstläufer

Für Bayerns Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge ist die bevorstehende Bundesliga-Saison nach dem souveränen Erfolg im Supercup kein Selbstläufer. „Einfach wird es auf keinen Fall, es stehen ja noch 34 Spiele aus, die gespielt werden müssen“, sagte Rummenigge am Mittwoch in München. „Wir haben eine gute und attraktive Mannschaft und einen Trainer, der die Mannschaft im Griff hat. Wir können optimistisch in die Saison gehen, sollten aber immer eine gewisse Spannung haben.“

FCB II gegen Braunschweig am 25. August
Das Nachholspiel in der 3. Liga zwischen dem FC Bayern II und Eintracht Braunschweig findet am 25. August (19.00 Uhr) statt. Diesen Termin setzte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Mittwoch fest. Die Partie im Stadion an der Grünwalder Straße war am vergangenen Wochenende nach starken Regenfällen wegen Unbespielbarkeit des Platzes abgesagt worden.

FIFA diskutiert technische Hilfe
Nach den gravierenden Fehlentscheidungen bei der WM wollen die Fußball-Bosse im Oktober über die Einführung technischer Hilfsmittel diskutieren. Das für Regeländerungen zuständige International Football Association Board (IFAB) wird sich auf seiner Sitzung im Oktober in Wales mit der Thematik beschäftigen. „Bei diesem Meeting werden wir über Torlinien- Technologie diskutieren. Es steht jetzt auf der Tagesordnung“, sagte FIFA-Präsident Joseph Blatter am Mittwoch in Singapur. Sollte sich der Weltverband für Torkameras oder den Chip im Ball entscheiden, könnten gravierende Fehlentscheidungen der Vergangenheit angehören.

Weitere Inhalte