präsentiert von
Menü
'Ein weiterer Global Player'

Samsung neuer Partner des FC Bayern

Der FC Bayern freut sich über einen neuen Premium-Sponsor. Rückwirkend zum 1. Juli 2010 hat der deutsche Rekordmeister Samsung als Partner im Bereich Mobile gewonnen. Die Zusammenarbeit gilt für die Saison 2010/2011. Ab sofort heißt es also: erstklassige Technik auf und neben dem Platz.

„Wir freuen uns auf einen weiteren Global Player als Partner“, sagte Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG. „Das innovative Unternehmen Samsung passt zu uns und unseren Fans. Wir sind sicher, dass wir mit den Mobilfunkprodukten aus dem Hause Samsung bestens versorgt sind.“

Samsung App

Neben attraktiven Produktbundels wird Samsung in Kürze auch eine offizielle App des FC Bayern anbieten. Diese können Fans problemlos bei Samsung Apps herunterladen. Zum Start der Kooperation können sich aber zunächst Spieler, Trainer, Betreuer und Vorstand des FC Bayern freuen. Sie wurden von Samsung mit seinem aktuellen Android Smartphone Samsung Galaxy S I9000 ausgestattet. Mit dem Betriebssystem Android™ 2.1 und dem 1-GHz-Prozessor vereint das Galaxy S I9000 Technik und Benutzerfreundlichkeit auf höchstem Niveau.

„Wir freuen uns auf eine Zusammenarbeit mit dem FC Bayern München. Wir sind sicher, den richtigen Partner gefunden zu haben. Wir beide spielen in unserem Bereich in der Champions League, für beide zählt nur der erste Platz“, sagt Martin Börner, Head of Samsung Telecom Division.

188.000 Mitarbeiter in 65 Ländern

Samsung Electronics Co. Ltd. ist ein weltweit führender Hersteller von Halbleitern, Telekommunikation, digitalen Medien und digitaler Konvergenz-Technologie mit einem Umsatz von rund 116,8 Milliarden US-Dollar im Jahr 2009. Das Unternehmen beschäftigt rund 188.000 Mitarbeiter und wird mit 185 Niederlassungen in 65 Ländern vertreten. Samsung ist nicht nur eine der am schnellsten weltweit wachsenden Marken, sondern auch führend in der Produktion von Flachbild-Fernsehern, Speicherchips, Mobiltelefonen und TFT-Displays.

Weitere Inhalte