präsentiert von
Menü
Das Gegner-Portrait

Totti, Fink und Rummenigges Ex-Kollege

AS Rom, FC Basel und CFR Cluj - der italienische Vize-Meister sowie der Schweizer und der rumänische Titelträger sind die Gegner des FC Bayern in der Vorrunde der Champions League. Schwerster Gegner ist sicherlich die Roma mit Superstar Francesco Totti, aber auch Basel und Cluj sind nicht zu unterschätzen und könnten zu gefährlichen Stolpersteinen werden. fcbayern.de stellt Ihnen alle Klubs einmal näher vor.

Die Gegner im Portrait

AS Rom: Um aktuelle Infos über den AS Rom zu erhalten, können sich die Bayern bei Luca Toni erkundigen. Der ehemalige Bayern-Stürmer war in der zweiten Hälfte der letzten Saison an den italienischen Hauptstadtklub ausgeliehen. Auch Paulo Sergio spielte vor seiner Zeit in München bei der Roma. Der große Star beim Vize-Meister ist seit vielen Jahren Nationalspieler Francesco Totti, der seit dieser Saison mit dem Brasilianer Adriano einen neuen Nebenmann im Sturm hat. Beim Auftaktmatch in München wird Adriano aber aufgrund einer Oberschenkelverletzung ausfallen.

Erst drei Mal feierte der AS Rom den Scudetto, zuletzt 2001. Danach wurde man insgesamt sechs Mal Vize-Meister. Die letzten Erfolge feierte der Hauptstadtklub 2007 und 2008, als zwei Mal in Folge der Pokal gewonnen wurde. Von 2007 bis 2009 spielte man durchgehend in der Königsklasse, mehr als das Viertelfinale erreichte man aber nicht. Im letzten Jahr war man nur in der Europa League vertreten. International warten die Tifosi der Roma, die das über 72.000 Zuschauer fassende Olympiastadion leicht in einen Hexenkessel verwandeln können, immer noch auf den ersten Titel.

Bayern gegen AS Rom - dieses Duell gab es erst ein einziges Mal in europäischen Klubwettbewerben. 1984/85 setzte sich die Münchner im Viertelfinale des Europapokals der Pokalsieger mit 2:0 zuhause und 2:1 in Rom durch.

Weitere Inhalte