präsentiert von
Menü
'Abstand vom Fußball'

Bayern-Stars sammeln Kraft für Dortmund

Vielleicht hat Miroslav Klose am Donnerstag seine Angel gepackt und ist raus, irgendwo an ein Gewässer im Münchner Umland, um seiner großen Leidenschaft zu frönen. Vielleicht hat Bastian Schweinsteiger den Tag ganz entspannt in Münchner Innenstadtcafés verbracht. Und vielleicht ist Thomas Müller mit seiner Frau hoch zu Ross unterwegs gewesen. Ausgiebig Zeit hätten die Bayern-Stars jedenfalls gehabt für ihre Hobbys, denn Louis van Gaal gab seiner Mannschaft am Donnerstag frei.

Zwei Tage nach dem Sieg in Basel und drei Tage vor dem nächsten Bundesligaspiel bei Borussia Dortmund hat der Bayern-Coach Mark van Bommel und Co. ganz bewusst eine Pause vom Fußball verordnet. „Ich denke, dass es gut ist, ein bisschen Ruhe zu haben, ein bisschen Abstand gewinnen zu können“, sagte Van Gaal über den ersten freien Tag seiner Mannschaft nach über drei Wochen: „Ich kann zum ersten Mal in dieser Phase den Spielern einen Ruhetag gönnen.“ Sechs Spiele haben die Bayern seit dem 11. September absolviert, am Donnerstag konnten sie endlich mal wieder Beine und Seele ein bisschen baumeln lassen.

Abstand vom Fußball

Nach dem Motto in der Ruhe liegt die Kraft hat Van Gaal einmal ganz anders die Vorbereitung auf das nächste Spiel gestartet. „Ich denke, dass diese Ruhe wichtiger ist als das Resultat in Basel“, so der 59-jährige Fußballlehrer. Am Freitag und Samstag wird Van Gaal dann seine Spieler im Training intensiv auf die Aufgabe beim Tabellenzweiten einstellen.

„Dann werden wir uns wieder auf das Spiel vorbereiten“, sagte der Bayern-Coach, der sich der Schwere der Aufgabe absolut bewusst ist. Dortmund hat die letzten fünf Partien allesamt gewonnen, die Bayern sind in dieser Zeit nur ein Mal als Sieger vom Platz gegangen: „Es ist nicht leicht, in Dortmund zu gewinnen, aber letztes Jahr haben wir das auch gemacht.“

Weitere Inhalte