präsentiert von
Menü
Gegen den Tabellenführer

Bayern wollen und müssen nachlegen

Der erste Schritt zurück in die Erfolgsspur ist gemacht, jetzt wollen die Bayern nachlegen. Vier Tage nach dem 2:1-Auswärtssieg bei der TSG Hoffenheim empfängt die Mannschaft von Trainer Louis van Gaal Überraschungsspitzenreiter FSV Mainz 05 in der Allianz Arena. Und die Vorgabe ist klar formuliert: „Wir stehen immer noch ein wenig unter Druck, weil wir noch nicht die Punkte haben, die wir haben wollen. Von daher muss ein Dreier klar das Ziel sein“, sagte Thomas Müller vor der Partie gegen die Rheinhessen.

Nach dem 2:1-Auftaktsieg gegen Wolfsburg gab es in den letzten beiden Heimspielen gegen Bremen und Köln jeweils nur ein 0:0. Zum zweiten Wiesn-Wochenende will die Van-Gaal-Truppe den Mainzelmännern nun ordentlich einschenken. „Wir haben jetzt unsere Saison richtig gestartet“, betonte Daniel van Buyten, Siegtorschütze in Hoffenheim: „Wir wollen vor unseren Fans noch mal siegen und werden alles dafür tun.“

Weitere Inhalte