präsentiert von
Menü
Arbeitssieg in Basel

'Ein Schritt in die richtige Richtung'

Der erhoffte große Befreiungsschlag wie beim 4:1-Erfolg in der Vorsaison bei Juventus Turin war es zwar nicht, dennoch herrschte beim FC Bayern nach dem knappen 2:1 (0:1)-Sieg beim FC Basel tiefe Zufriedenheit. Durch den zweiten Sieg im zweiten Champions-League-Gruppenspiel hat sich der Rekordmeister eine glänzende Ausgangslage für den weiteren Verlauf der Gruppenphase erarbeitet und kann mit etwas mehr Selbstvertrauen den Fokus nun wieder auf das Tagesgeschäft Bundesliga legen.

„Das war heute ein wichtiger Schritt in die richtige Richtung“, sagte Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge bei seiner traditionellen Bankettrede kurz vor Mitternacht im „Salon des Nations“ des Mannschaftshotels in der Basler Innenstadt. „Der Sieg heute wird uns ein Stück Selbstvertrauen geben“, meinte Rummenigge schon im Hinblick auf die nächste schwere Partie am Sonntag bei Borussia Dortmund. „Wir müssen zusehen, dass wir punkten, damit wir uns auch dort langsam stabilisieren und nach oben hangeln.“

Weitere Inhalte