präsentiert von
Menü
DFB-Team auf Kurs

Klose und Badstuber treffen gegen Aserbaidschan

2 Spiele, 6 Punkte - die deutsche Nationalmannschaft hat einen Start nach Maß in die Qualifikation für die Europameisterschaft 2012 hingelegt. Nach dem 1:0-Erfolg in Belgien am letzten Freitag feierte das DFB-Team am Dienstag in Köln einen 6:1 (3:0)-Sieg gegen Aserbaidschan und geht als Tabellenführer der Gruppe A in das Gipfeltreffen am 8. Oktober im Berliner Olympiastadion gegen die ebenfalls verlustpunktfreien Türken.

43.751 Zuschauer in Köln sahen unterhaltsamen Einbahnstraßenfußball mit einem schwungvollen DFB-Team, das schon in der ersten Halbzeit alles klar machte. Heiko Westermann (28. Minute), Lukas Podolski (45.+1) und Miroslav Klose (45.+3) trafen zur hochverdienten 3:0-Pausenführung. Im zweiten Durchgang schraubten Rashad Sadigov (53., Eigentor), Holger Badstuber (86.) und Klose mit seinem zweiten Treffer (90.+2) das Ergebnis in die Höhe. Aserbaidschan kam unter unglücklicher Mithilfe von DFB-Keeper Manuel Neuer durch Vaqif Cavadov (57.) zum Ehrentreffer.

'Es macht Spaß'

„Wir haben sechs Tore geschossen - ich glaube, da kann man zufrieden sein“, sagte DFB-Kapitän Philipp Lahm, „die Mannschaft hat Spaß, Fußball zu spielen und Tore zu schießen. Das hat man heute gesehen.“ Auch Bundestrainer Joachim Löw war voll des Lobes: „Die Mannschaft hat teilweise toll kombiniert. Es macht Spaß, diese Kombinationen wieder zu sehen. Es ist gut, dass wir nach dem
3:0 nicht aufgehört haben, sondern weitergespielt haben.“

Weitere Inhalte