präsentiert von
Menü
Inside

Lange Pausen für Alaba und Yilmaz

Die zweite Mannschaft des FC Bayern muss längere Zeit auf zwei absolute Leistungsträger verzichten. David Alaba hat sich am Freitagabend im Heimspiel gegen Saarbrücken (0:0) einen doppelten Außenbandriss im rechten Sprunggelenk zugezogen und wird circa sechs Wochen ausfallen. Und auch Stürmer Deniz Yimaz steht vorerst nicht zur Verfügung. Der Türke erlitt gegen die Saarländer einen Kapselriss und wird „mindestens zwei Wochen ausfallen“, wie Coach Hermann Gerland auf Anfrage von fcbayern.de erklärte. Mit Torjäger Saer Sene (Kreuzbandriss) haben die kleinen Bayern einen weiteren Verletzten zu beklagen. Sene wird wahrscheinlich sogar die komplette Saison ausfallen.

Hoffenheim weiter ohne Starke
1899 Hoffenheim muss auch im nächsten Bundesligaspiel am Dienstag gegen den FC Bayern auf Stammtorhüter Tom Starke verzichten. Der Neuzugang fällt wegen eines leichten Faserrisses in der linken Wade weiter aus, erklärte Trainer Ralf Rangnick am Samstag nach dem 2:2 beim 1. FC Kaiserslautern. Starke hatte bereits kurzfristig für die Partie auf dem Betzenberg passen müssen. „Er hatte am Morgen Schmerzen beim Gehen. Realistisch ist seine Rückkehr erst in zwei Wochen im Spiel beim FSV Mainz 05“, meinte Rangnick.

FCB-Frauen feiern ersten Heimsieg
Im dritten Versuch haben die Bundesligafrauen des FC Bayern ihren ersten Heimsieg eingefahren. Gegen den 1. FC Saarbrücken gewann das Team von Trainer Thomas Wörle am Sonntagmittag mit 4:0 (1:0). Dreimal Isabell Bachor (15., 56., 78. Minute) sowie Nina Aigner (90.) stellten im Sportpark Aschheim einen auch in der Höhe verdienten Heimerfolg sicher. Mit zwölf Punkten nach sechs Spielen halten die FCB-Frauen weiter Kontakt zu den Spitzenteams der Liga.

Weitere Inhalte