präsentiert von
Menü
'Erwarte Trotzreaktion'

Ranieri hofft auf Trendwende

Der Saisonstart des AS Rom verlief alles andere als optimal. Einer 1:3-Niederlage im italienischen Supercup gegen Triple-Gewinner Inter Mailand folgte ein torloses Heimremis gegen Aufsteiger AC Cesena und die derbe 1:5-Pleite am vergangenen Wochenende bei Cagliari Calcio. Ausgerechnet beim Champions-League-Auftakt am Mittwochabend beim FC Bayern hofft Roma-Trainer Claudio Ranieri nun auf die Trendwende.

„Natürlich ist der Saisonbeginn nicht der erträumte“, räumte der 58-Jährige am Dienstagabend vor dem Abschlusstraining seines Teams in der Allianz Arena ein und erwartet deshalb „eine Trotzreaktion meiner Mannschaft. Wir müssen konzentriert und kalt zur Sache gehen, ein gutes Ergebnis suchen und eine gute Leistung bringen. Dann ist das der Start in eine neue Saison“, zeigte sich Ranieri vor der Partie zuversichtlich.

Weitere Inhalte