präsentiert von
Menü
'Phantastisch für uns'

Topstar Ribéry trainiert im Rumpfkader

15 Spieler auf Länderspielreise und der Chefcoach im Kurzurlaub, doch an der Säbener Straße herrschte am Mittwochmorgen beim Training Hochbetrieb. Gut 1.500 Fans verfolgten die erste Einheit des FC Bayern in dieser Woche und bekamen neben dem kompletten Kader der zweiten Mannschaft und den Nicht-Nationalspielern auch einen echten Topstar zu sehen: Franck Ribéry.

Der französische Nationalspieler ist nach den Vorfällen bei der WM vom eigenen Verband für insgesamt drei Spiele gesperrt worden ist. Statt EM-Qualifikation steht für Ribéry in den nächsten Tagen Training an der Säbener Straße auf dem Programm, was ganz nach dem Geschmack von Louis van Gaal ist. „Für uns ist es phantastisch, dass Franck nicht zur Nationalmannschaft fährt“, freute sich der Bayern-Coach.

Weitere Inhalte