präsentiert von
Menü
Erklärung

UEFA-Reaktion auf Veröffentlichungen im 'Stern'

Der Europäische Fußball Verband UEFA hat am heutigen Donnerstag, den 16. September erneut zu den Veröffentlichungen im Magazin „Stern“ und den Reaktionen des FC Bayern München darauf Stellung genommen. Diese finden sie unter UEFA.com

Wörtlich schreibt die Uefa auf Ihrer Homepage:

„Heute Mittag besprachen Michel Platini, UEFA-Präsident, Gianni Infantino, UEFA-Generalsekretär, Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender FC Bayern München und Karl Hopfner, stellvertretender Vorstandsvorsitzender FC Bayern München, die in den Medien erschienenen Ereignisse und sind sich einig, dass absolute Klarheit über die Angelegenheit erzielt werden muss.

In einem offenen und konstruktiven Gespräch wurde erklärt, dass die UEFA nunmehr auf Grund der Medien-Berichterstattung die Reaktion des FC Bayern München versteht.

Der FC Bayern München wurde informiert, dass die UEFA eine interne Untersuchung über die gesamte Angelegenheit eröffnet hat, um den Fall aufzuklären.“

Weitere Inhalte