präsentiert von
Menü
Traineranalyse

Zu viele Ballverluste, zu wenig Tore

Freude und Erleichterung herrschte beim FC Bayern nach dem Sieg in Basel. Trainer Louis van Gaal musste sich bei seiner Spielanalayse nach dem Schlusspfiff aber auch ärgern. „Das macht mich verrückt“, sagte der FCB-Cheftrainer. Zum wiederholten Mal hatte ein individueller Fehler eines FCB-Profis ein Tor des Gegners eingeleitet.

Nach einem Fehlpass im Mittelfeld war Basel im St. Jakob-Park mit 1:0 in Führung gegangen. Es war das siebte Gegentor für den deutschen Rekordmeister in dieser Saison, fast immer war ein Ballverlust des FCB Ausgangspunkt der Torentstehung. Zum Beispiel in Basel, zum Beispiel in Hoffenheim, zum Beispiel in Kaiserslautern.

Weitere Inhalte