präsentiert von
Menü
Inside

Achtelfinal-Auslosung am Sonntag

Wie heißt der Gegner des FC Bayern im Achtelfinale des DFB-Pokals? Eine Antwort auf diese Frage gibt es am kommenden Sonntag (31. Oktober). Dann wird im Rahmen der ARD-Sportschau (ab 18 Uhr) die Runde der letzten 16 Teams ausgelost. In den letzten vier Jahren bedeutete das Achtelfinale für den FC Bayern übrigens immer ein Auswärtsspiel. Frankfurt (2009/10), Stuttgart (2008/09), Wuppertal (2007/08) und Aachen (2006/07) hießen die Gegner. Egal ob zuhause oder auswärts, gespielt wird das diesjährige Achtelfinale auf jeden Fall noch vor der Winterpause, am 21. und 22. Dezember.

FCB-Werder ein Quotenhit
Die Neuauflage des letztjährigen Finales war ein absoluter TV-Quotenhit. Über neun Millionen Zuschauer verfolgten die zeitgleiche Live-Übertragung der Partie FC Bayern gegen Werder Bremen in der ARD und auf SKY.

Freiburg verpatzt Generalprobe
Der SC Freiburg reist mit einer Niederlage im Gepäck zum Bundesliga-Gastspiel beim FC Bayern am kommenden Freitag. In der 2. Pokal-Hauptrunde unterlagen die Breisgauer am Dienstagabend beim Zweitligisten Energie Cottbus mit 1:2 (0:1). Marc-André Kruska (38./Handelfmeter) und Emile Jula (81.) erzielten die Treffer für die Lausitzer, Papiss Cissé (67.) gelang lediglich der zwischenzeitliche Ausgleich für den SC Freiburg.

Neue CD 'Arenafieber' bald im Handel
Unter den Bayern-Fans grassiert das „Arenafieber“! Nach dem großen Erfolg in der letzten Saison erscheint jetzt die CD „Arenafieber - Version 2010/11“ - und die ist pickepacke vollgepackt: mit Stadionatmosphäre („Südkurve/Nordkurve“, „Wir lieben München“, Deutscher Fußballmeister FCB“), mit den FCB-Top-Hits „Stern des Südens“, „Servus ihr Bayern“ und „Tage voller Sonne“, mit Steckbriefen sowie kurzen Frage-Antwort-Interviews der Top-Spieler, mit Original-Radioreportagen („Best of Liveberichterstattung“), mit den aktuellen Torjubel-Songs (z.B. „Sch-bum - 's Leb'n is wiar a Traum“) und, und, und… Ab 29. Oktober ist die CD im Handel (z.B. im FCB-Onlineshop). Aber Vorsicht: „Arenafieber - Version 2010/2011“ ist ansteckend!

Weitere Inhalte