präsentiert von
Menü
'Irgendwie schade'

Bayern hadern mit dem letzten Drittel

Der Schlusspfiff war schon einige Minuten alt, da saß Louis van Gaal immer noch auf seiner Trainerbank in der Hamburger Imtech Arena. Allein hockte er dort, hielt seine Notizmappe in der Hand und sinnierte. War jenes 0:0 seiner Bayern beim HSV nun ein gewonnener Punkt oder waren es zwei verlorene? Später in der Kabine „habe ich meinen Spielern gesagt: Es ist schade, dass wir nicht gewonnen haben“, erzählte der FCB-Chefcoach, „ich habe das Gefühl, dass viel mehr drin war in diesem Spiel.“

Zu diesem Schluss war nicht nur Van Gaal gekommen. „Irgendwie ist es schade, dass wir nur einen Punkt geholt haben. So ist die Stimmung in der Kabine“, berichtete Bastian Schweinsteiger. Frisch waren da noch die Eindrücke der zweiten Halbzeit, in der die Bayern die Partie immer deutlicher bestimmt hatten, während die Hamburger immer müder wurden. „Hamburg war in den letzten 15 Minuten körperlich kaputt, da müssen wir eigentlich dieses Tor machen“, meinte Van Gaal.

Weitere Inhalte