präsentiert von
Menü
Lazarett-News

FCB hofft auf Olic und Van Buyten

Ivica Olic schwitzte und keuchte. Doch Fitnesstrainer Andreas Kornmayer kannte keine Gnade. Er scheuchte seinen Schützling immer wieder hin und her, gönnte ihm nur kurze Pausen. Intensiv arbeiteten beide am Mittwoch auf dem Platz. Denn Ivica Olic möchte nach zwei Spielen Verletzungspause (Nasenbeinbruch) am Freitag in Hamburg wieder zum Kader gehören. Und es sieht gut aus, eine Entscheidung wird aber wohl erst am Donnerstag fallen.

Neben Olic ist nur eine Rückkehr von Daniel van Buyten (Rückenprobleme) beim Auswärtsspiel in Hamburg realistisch. Der Belgier, der ebenfalls die letzten beiden Partien verpasste, konnte jedoch anders als Olic noch nicht mit dem Ball trainieren. Eine kleine Hoffnung besteht jedoch noch, dass es bis Freitag reicht.

Klose im Lauftraining

Anders sieht es bei den übrigen Verletzten im FCB-Team aus. Bei Franck Ribéry, Arjen Robben, Mark van Bommel, David Alaba und Rouven Sattelmaier ist der Comeback-Termin weiter offen. Miroslav Klose (Muskelfaserriss) nahm am Mittwoch das Lauftraining auf, Diego Contento (Leisten-OP) und Breno (Kreuzbandriss) konnten ihr Aufbautraining zumindest teilweise schon wieder mit Ball absolvieren.

Weitere Inhalte