präsentiert von
Menü
Pokal-Auslosung

FCB muss im Achtelfinale nach Stuttgart

U20-Weltmeisterin Alexandra Popp hat dem FC Bayern keine einfache Aufgabe für das Achtelfinale im DFB-Pokal beschert. In der Runde der letzten 16 Mannschaften muss der Titelverteidiger kurz vor Weihnachten beim VfB Stuttgart antreten. Das ergab die Auslosung am frühen Sonntagabend im Rahmen der ARD-Sportschau, bei der neben Popp auch Nationalmannschaftskapitän Michael Ballack als Glücksfee fungierte.

Dabei kommt es am 21./22. Dezember zum zweiten schwäbisch-bayrischen Duell innerhalb von drei Tagen, denn auch zum Abschluss der Bundesliga-Hinrunde kommt es am Sonntag, den 19. Dezember (17.30 Uhr) zum Gastspiel des FCB bei den Stuttgartern, die sich mit einem 3:1-Erfolg beim Chemnitzer FC für das Achtelfinale qualifizierten.

„Da gibt's leichtere Sachen, keine Frage. Auswärts in Stuttgart ist immer eine schwierige Aufgabe“, kommentierte Bayern-Präsident Uli Hoeneß am Sonntag beim Pay-TV-Sender Sky das Los, „aber wenn man Pokalsieger werden will, muss man alles schaffen.“

Bereits sieben Mal kam es im Pokalwettbewerb schon zum Duell zwischen dem Rekordpokalsieger und dem VfB. Dabei behielten die Bayern sechs Mal die Oberhand, lediglich ein Mal konnten sich die Stuttgarter durchsetzen. Das letzte Aufeinandertreffen gab es am 27. Januar 2009, damals setzte sich der FCB ebenfalls im Achtelfinale in Stuttgart klar mit 5:1 durch.

Das Achtelfinale im Überblick:

VfL Wolfsburg - FC Energie Cottbus
VfB Stuttgart - FC Bayern
FC Augsburg - FC Schalke 04
Kickers Offenbach - 1. FC Nürnberg
1. FC Köln - MSV Duisburg
Alemannia Aachen - Eintracht Frankfurt
TUS Koblenz - 1. FC Kaiserslautern
TSG 1899 Hoffenheim - Bor. Mönchengladbach

Weitere Inhalte