präsentiert von
Menü
4 Torschützen, 4 Geschichten

'Für alle vier freut es mich sehr'

Diesen Treffer hatte sich Mario Gomez verdient. Schon vor der 61. Minute war er einer der agilsten Bayern auf dem Platz gewesen, hatte immer wieder geschickt den Ball behauptet und weitergeleitet. Und beinahe wäre ihm kurz zuvor schon ein Tor gelungen. Freiburg-Keeper Oliver Baumann musste schon einen Blitzreflex auspacken, um den Schuss des Bayern-Stürmers aus kurzer Distanz abzuwehren. Beim Kopfball von Gomez nach Ecke von Danijel Pranjic war er dann aber machtlos.

Vier Saisontore hat der 25-Jährige, der erst am siebten Spieltag erstmals in der Startelf stand, nun auf seinem Konto und ist damit bester Torschütze des FCB. Zudem ist er neben Bastian Schweinsteiger der einzige Spieler im Kader, der schon in allen drei Wettbewerben getroffen hat. Doch auch Gomez wusste, dass an diesem Nachmittag die anderen drei Torschützen beim 4:2-Sieg für die größeren Geschichten sorgten. Allen voran Martin Demichelis und Anatolyi Tymoshchuk: „Beide hatten eine schwierige Zeit, ich kann sehr gut mit ihnen mitfühlen.“

Weitere Inhalte