präsentiert von
Menü
Inside

Positive Auswärtsbilanz an der Elbe

Gleich in mehrfacher Hinsicht ist die Statistik des FC Bayern gegen den Hamburger SV positiv. Sowohl die Gesamtbilanz (52 Siege, 19 Remis, 19 Niederlagen, 185:95 Tore) als auch die Auswärtsbilanz an der Elbe (20 Siege, 11 Remis, 14 Niederlagen, 73:53 Tore) sprechen klar für den deutschen Rekordmeister. Nur gegen Bayern haben die Hamburger eine negative Heimbilanz. Allerdings haben die Hanseaten in ihren letzten drei Heimspielen gegen den FCB zwei Siege und ein Remis eingefahren. Der letzte Bayern-Sieg in Hamburg gelang im November 2006 (2:1).

Gräfe an der Pfeife
Saisondebüt für Schiedsrichetr Manuel Gräfe. Der Unparteiische aus Berlin leitet zum ersten Mal in dieser Spielzeit eine Partie mit Beteiligung des FC Bayern, für den der 37 Jahre alte Sportwissenschaftler ein gutes Omen sein könnte. Denn in der vergangenen Saison gab es unter Gräfe in vier Spielen ein Remis und drei Siege für den späteren Double-Gewinner. Assistiert wird Gräfe von Markus Häcker und Bastian Dankert, der Vierte Offizielle ist Marc Seemann.

Werder ohne Wiese nach München
Vize-Pokalsieger Werder Bremen muss in der Neuauflage des letztjährigen Finales am kommenden Dienstagabend in der Münchner Allianz Arena auf Torhüter Tim Wiese verzichten. Der 28-Jährige hatte sich am Mittwochabend im Champions-League-Spiel bei Twente Enschede eine Innenbanddehnung im Knie zugezogen. „Wir hoffen in den nächsten Tagen auf eine schnelle Besserung, müssen aber - je nach Heilungsverlauf - mindestens zehn Tage auf ihn verzichten“, erklärte Trainer Thomas Schaaf. Für Wiese wird Sebastian Mielitz das Tor der Hanseaten hüten.

Gemeinsam gegen den Hunger
Unter dem Motto „The 1billionhungry project“ stellt sich die Bundesliga gemeinsam mit den anderen europäischen Profi-Ligen unter dem Dach der EPFL (European Professional Football Leagues) dieses Wochenende dem Kampf gegen den weltweiten Hunger. Ziel des von der DFL gemeinsam mit der Welternährungsorganisation der Vereinten Nationen (FAO) und allen großen europäischen Fußball Ligen ins Leben gerufenen Projekts: Mindestens eine Million Unterschriften für die rund eine Milliarde hungerleidenden Menschen zu sammeln, die im November an alle Regierungschefs der UN-Mitgliedsstaaten übergeben werden. Symbol der Aktion ist die gelbe Pfeife, die am 9. Spieltag bei allen 18 Begegnungen der Bundesliga und 2. Bundesliga von den Schiedsrichtern genutzt wird: getreu dem Motto: „Blow the whistle - stop hunger“.

Weitere Inhalte