präsentiert von
Menü
Inside

Schambeinentzündung stoppt Badstuber

Holger Badstuber hat es probiert, lief mit seinen Mannschaftskollegen noch auf den Rasen der Allianz Arena, brach das Aufwärmprogramm dann aber ab. Wegen einer Schambeinentzündung musste er seinen Einsatz am Freitagabend im Bundesligaspiele gegen den SC Freiburg 20 Minuten vor dem Anpfiff absagen. Für ihn rückte Martin Demichelis in die Startformation. Der Argentinier kam so zu seinem ersten Einsatz in dieser Saison von Beginn an und erzielte auch gleich sein erstes Saisontor.

Großer Abend für Sansone
Traumhafte Wochen für FCB-Talent Nicola Sansone! Vor drei Wochen feierte der Mittelfeldspieler des FCB II seinen 19. Geburtstag, am letzten Wochenende erzielte er sein erstes Tor in der Dritten Liga und jetzt gehörte er zum ersten Mal bei einem Bundesliga-Spiel zum Profi-Kader. Beim Heimspiel gegen Freiburg nahm Louis van Gaal Sansone in sein Aufgebot, nachdem er auf zahlreiche verletzte Spieler verzichten musste. In der Sommervorbereitung war der italienische Junioren-Nationalspieler bereits beim LIGAtotal!Cup für die Profis zum Einsatz gekommen.

Ekici für die Türkei
Nürnbergs FCB-Leihgabe Mehmet Ekici hat sich entschieden: Er wird sich nicht das deutsche, sondern das türkische Nationaltrikot überstreifen. Dies teilte der Deutsche Fußball-Bund (DFB) am Freitag mit. „Wir haben Ekici, der bereits seit der U 15 in DFB-Teams ausgebildet wurde, seine Perspektiven beim Neuaufbau der U 21 dargestellt. Aber er hat seine Entscheidung aus persönlichen Gründen getroffen und die gilt es zu respektieren“, sagte DFB-U-21-Trainer Rainer Adrion. Ekici hatte in den vergangenen Monaten drei Länderspiele für die deutsche U 21 bestritten. Der 20 Jahre alte gebürtige Münchner ist noch bis Ende dieser Saison an den 1. FC Nürnberg ausgeliehen, danach besitzt er einen Anschlussvertrag beim FC Bayern bis 30. Juni 2012.

FCB-Frauen gegen Duisburg
Hammerlos für die Fußballfrauen des FC Bayern! Im Viertelfinale des DFB-Pokals bekommt es das Team von Trainer Thomas Wörle mit Titelverteidiger und Champions-League-Sieger FCR 2001 Duisburg zu tun. Das ergab die Auslosung am Donnerstagabend, die vom ehemaligen Bundesligaprofi Roy Präger vorgenommen wurde. Das Spiel findet am 11 oder 12. Dezember im Sportpark Aschheim statt. Zuletzt trafen beide Teams im September in der Bundesliga aufeinander. Damals mussten sich die Münchnerinnen 2:4 geschlagen geben.

Weitere Inhalte