präsentiert von
Menü
Kapselbandanriss

Schweinsteiger sagt Länderspiele ab

Das Verletzungspech beim FC Bayern nimmt kein Ende. Nach Arjen Robben, Franck Ribéry, Diego Contento, Hamit Altintop, Breno und David Alaba ist nun auch Bastian Schweinsteiger verletzt. Der Mittelfeldspieler erlitt beim Spiel in Dortmund am Sonntag einen Kapselbandanriss im Fußwurzelbereich und sagte seine Teilnahme an den beiden EM-Qualifikationsspielen gegen die Türkei am Freitag und in Kasachstan am Dienstag kommender Woche ab.

Am Montag teilte Schweinsteiger die Diagnose telefonisch Bundestrainer Joachim Löw mit. Zuvor hatte er sich bei FCB-Vereinsarzt Dr. Hans-Wilhelm Müller-Wohlfahrt einer Kernspintomographie unterzogen, wo die Verletzung festgestellt worden war. In Dortmund war der Nationalspieler umgeknickt und hatte danach starke Schmerzen im rechten Fuß.

Ob Schweinsteiger über die Länderspiele hinaus ausfallen wird, ist noch offen.

Weitere Inhalte