präsentiert von
Menü
'Fluch und Segen'

Toni Kroos: Bayerns neuer Mittelfeld-Allrounder

Die Entwarnung gab es gleich zu Beginn. „Mir geht es gut. Ich bin auf jeden Fall fit“, sagte Toni Kroos, als er am Donnerstagmorgen zum Pressetalk an der Säbener Straße vor die Journalisten trat. Angesichts der angespannten personellen Situation beim FC Bayern eine mehr als gute Nachricht, die der 20-Jährige zwei Tage vor dem Bundesligaheimspiel gegen den Tabellen-Dritten Hannover 96 verkündete.

Als „schwierige Situation“ bezeichnete Kroos die aktuelle Lage beim deutschen Rekordmeister, der nach der Länderspielpause in der Bundesliga seine Aufholjagd starten und den 13-Punkte-Rückstand auf die Tabellenspitze verringern möchte. An dieser Zielsetzung ändern auch die vielen Ausfälle im Kader von Trainer Louis van Gaal nichts. „Es fehlen viele wichtige Spieler“, so Kroos, „aber nichtsdestotrotz müssen wir in der Lage sein, am Samstag eine Mannschaft zu stellen, die Hannover besiegt.“

Weitere Inhalte