präsentiert von
Menü
EM-Quali mit FCB-Beteiligung

Van Bommel spielt, Vogts ärgert Altintop

In der EM-Qualifikationsgruppe A sieht es nach dem vierten Spieltag ganz nach einem Alleingang der deutschen Nationalmannschaft aus. Während das DFB-Team einen ungefährdeten 3:0-Sieg in Kasachstan einfuhr, ließen alle übrigen Konkurrenten wichtige Punkte liegen.

So zum Beispiel Belgien und Österreich im direkten Duell. In einem spannenden und verrückten Spiel trennten sich beide Teams in Brüssel 4:4 unentschieden. Der Stuttgarter Martin Harnik rettete Österreich in der dritten Minute der Nachspielzeit einen Punkt. Verteidiger Franz Schiemer (14./62.) und Werder Bremens Stürmer Marko Arnautovic (29.) erzielten die weiteren Tore für die Alpen-Kicker. Jelle Vossen (11.), Marouane Fellaini (47.), Marvin Ogunjimi (87.) und Nicolas Lombaerts (90.) trafen für Belgien. Österreich war nach der Roten Karte für Paul Scharner (68.) dezimiert. Belgiens Innenverteidiger Daniel van Buyten vom FCB gehörte nicht zum Kader.

Berti ärgert Hamit

Eine unerwartete Niederlage und einen herben Rückschlag im Kampf um die direkte Qualifikation erlitt Hamit Altintop mit der Türkei. Vier Tage nach dem 0:3 gegen Deutschland in Berlin verlor das Team von Guus Hiddink bei der vom ehemaligen Bundestrainer Berti Vogts gecoachten Auswahl Aserbaidschans mit 0:1. Rashad Sadygov (38.) erzielte in Baku den einzigen Treffer des Abends.

Gegen weitgehend enttäuschende Türken hatten die Gastgeber weitere Großchancen, die besten vergaben Wagif Jawadow (9.), Alexander Tschertoganow (54.) und Ruslan Abischow (76.). Für die Türkei hatten die Gebrüder Altintop die besten Tormöglichkeiten. Zunächst traf FCB-Mittelfeldspieler Hamit mit einem Distanzschuss die Latte (18.), dann scheiterte der eingewechselte Halil aus kurzer Entfernung (84.).

Van Bommel spielt trotz FCB-Forderung

Auf die volle Punktausbeute von 12 Punkten nach vier Spielen kommt auch Vize-Weltmeister Niederlande. Mit Bayern-Kapitän Mark van Bommel, der trotz Knieproblemen von Beginn an auflief, gewann das Oranje-Team sein Heimspiel gegen Schweden dank der Quali-Treffer Nummer Sieben und Acht von Schalkes Stürmer Klaas-Jan Huntelaar (4./55. Minute) sowie eines Doppelpacks von Ibrahim Afellay (37./59.) locker mit 4:1 (2:0).

Zuvor hatte sich der Nationalverband KNVB der Forderung des Bayern-Vorstands widersetzt, den angeschlagenen Van Bommel sofort zur Diagnose und Behandlung nach München zurück zu schicken. Van Bommel wurde in der 72. Minute ausgewechselt.

Ohne Ivica Olic, aber mit Danijel Pranjic in der Anfangsformation hat Kroatien ein Testländerspiel gegen Norwegen mit 2:1 (1:1) gewonnen. Mohammed Abdellaoue, Stürmer des nächsten Bayern-Gegners Hannover 96, brachte die Skandinavier in der 21. Minute in Führung. Mario Mandzukic (34.) und Niko Kranjcar (49.) drehten die Partie zu Gunsten der Hausherren.

Weitere Inhalte