präsentiert von
Menü
Bayern blicken nach vorn

'Wir werden alles für den Erfolg tun'

Am Donnerstagmittag hatte das FCB.tv-Studio hohen Besuch. Louis van Gaal war da, um über seine Biographie zu sprechen. Bevor er mit dem Mikrofon verkabelt werden und das Interview beginnen konnte, fesselte jedoch etwas anderes die Aufmerksamkeit des FCB-Cheftrainers. Vom Panoramafenster des Studios aus beobachtete er mit festem Blick, was auf dem Rasen passierte. Dort leiteten seine Assistenten Andries Jonker und Hermann Gerland gerade das Training - und mit dem, was beim FC Bayern auf dem Platz abläuft, konnte Van Gaal ja zuletzt nicht immer zufrieden sein.

Platz zwölf in der Tabelle und 13 Punkte Rückstand auf Spitzenreiter Mainz haben beim FC Bayern nach sieben Spieltagen zu klaren Worten geführt. Nach Uli Hoeneß und Karl-Heinz Rummenigge nahm in der Donnerstagsausgabe des kicker auch Sportdirektor Christian Nerlinger kein Blatt vor dem Mund: „Wir stehen mit dem Rücken zur Wand. Ab sofort haben wir nur noch Tod-oder-Gladiolen-Spiele, jeder Ausrutscher minimiert unsere Chancen auf den Titel. Wir müssen jetzt einen Lauf hinlegen bis zum 22. Dezember. Wir sind zum Siegen verdammt.“

Weitere Inhalte