präsentiert von
Menü
Vier Siege ein Folge

Bayern stellen neuen CL-Startrekord auf

Der FC Bayern hat einen neuen Startrekord in der Champions League aufgestellt. Nach dem souveränen 4:0-Erfolg am Mittwochabend beim rumänischen Double-Gewinner CFR Cluj hat der FCB nun vier Siege in vier Spielen eingefahren und damit den besten Start der Vereinsgeschichte in der europäischen Königsklasse hingelegt.

Bislang war der FCB in der 1992 eingeführten Champions League drei Mal mit drei Siegen gestartet: In der Saison 1997/98, 2005/06 und zuletzt in der Spielzeit 2006/07. Vier Siege sind zugleich die Bestmarke der Bayern in einer Gruppenphase der Champions League. Das schaffte der Vorjahresfinalist bislang zweimal: in der Saison 2001/02 und in der Spielzeit 2008/09.

Van Gaal jagt eigene Bestmarke

Nun streben die Bayern in den verbleibenden zwei Partien beim AS Rom (23. November) und zuhause gegen den FC Basel (8. Dezember) einer perfekten Gruppenphase mit sechs Siegen entgegen. Den deutschen Champions-League-Rekord hält Borussia Dortmund mit fünf Siegen und einer Niederlage in der Saison 1997/98.

Bislang ist es überhaupt erst vier Vereinen geglückt, alle sechs Gruppenspiele zu gewinnen: AC Mailand (1992/93), Paris St. Germain (1994/95), Spartak Moskau (1995/96) und FC Barcelona (2002/03). Trainer der Katalanen damals: Louis van Gaal.

Weitere Inhalte