präsentiert von
Menü
FCB will dranbleiben

Gegen Frankfurt muss ein Dreier her

Die Tabellensituation ist angespannt, der Druck ist groß, doch vor dem so wichtigen Heimspiel gegen Eintracht Frankfurt verbreitete Louis van Gaal demonstrativ große Gelassenheit. „Es ist alles noch offen. Es ist phantastisch, was wir in dieser Saison geleistet haben“, sagte der Bayern-Coach einen Tag vor der Partie gegen die Hessen in der ausverkauften Allianz Arena (Samstag ab 15.15 im Liveticker und im FCB.tv-Webradio): „Ich mache mir keine Sorgen um Bayern München."

Trotz des großen Verletzungspechs spiele man „viel besser als letztes Jahr“, sagte der 59-Jährige unter anderem mit dem Verweis auf den Gruppensieg in der Champions League. Auch in der Bundesliga sei man nur einen Punkt schlechter als in der vergangenen Meister-Saison: „Unser einziges Problem ist Dortmund“, sagte van Gaal: „Dortmund ist als Tabellenführer weiter weggelaufen als Leverkusen vor einem Jahr.“

Weitere Inhalte