präsentiert von
Menü
Inside

Rom gewinnt Generalprobe

Der AS Rom ist für das Champions-League-Spiel am kommenden Dienstag gegen den FC Bayern gerüstet. Der italienische Vizemeister gewann am Samstag sein Heimspiel gegen Udinese Calcio mit 2:0 (1:0) und verbesserte sich vorläufig auf den dritten Tabellenplatz. Jérémy Ménez (24. Minute) und Marco Borriello (56.) erzielten die Treffer für die Hauptstädter, die nach einer Roten Karte gegen Abwehrspieler Nicolas Burdisso (81.) die Partie in Unterzahl beendeten. Für die Roma war es bereits das siebte Ligaspiel in Folge ohne Niederlage.

Frankfurt mit Personalsorgen nach München
Ohne Maik Franz und Georgios Tzavellas muss Eintracht Frankfurt am kommenden Samstag sein Gastspiel beim FC Bayern bestreiten. Der beiden Abwehrspieler sahen bei der 0:4-Niederlage ihres Vereins am Samstag gegen 1899 Hoffenheim jeweils die fünfte Gelbe Karte in der laufenden Saison und sind damit für die nächste Partie gesperrt. Fraglich ist zudem auch der Einsatz von Pirmin Schwegler, der sich nach einem Zusammenprall mit Sejad Salihovic eine Gehirnerschütterung zuzog.

U17 feiert Kantersieg
Die U17 des FC Bayern hat sich dank eines klaren 5:1-Erfolgs gegen den Karlsruher SC auf den fünften Tabellenplatz in der B-Junioren-Bundesliga Süd/Südwest verbessert. Nach einem 1:1-Halbzeitstand durch Treffer von Milorad Stanojevic (9.) und Marton (19.) drehte die Mannschaft von Trainer Stephan Beckenbauer nach dem Seitenwechsel auf und kam durch Patrick Weihrauch (48./58.), Alessandro Schöpf (57.) und Florian Brachtel (78.) zum siebten Saisonsieg.

Weitere Inhalte