präsentiert von
Menü
Die Stimmen zum Spiel

Rummenigge: 'Eine gefühlte Niederlage'

Ist das ärgerlich! 45 Minuten beherrschten die Bayern bei Borussia Mönchengladbach Spiel und Gegner und hätten durchaus höher führen können als nur 2:1. Nach einer schlechten Phase nach Wiederanpfiff rettete Kapitän Philipp Lahm seiner Mannschaft wenigstens noch einen Punkt, doch bei den Bayern überwog dennoch die Enttäuschung. „Wir dürfen dieses Spiel nie und nimmer Unentschieden spielen“, ärgerte sich nicht nur Mario Gomez maßlos.

Die Stimmen im Überblick:

Karl-Heinz Rummenigge: „Wir haben in der ersten Halbzeit sehr, sehr gut gespielt, aber von der 45. bis zur 75. Minute haben wir zu wenig getan und auch unkonzentriert agiert. Damit haben wir Gladbach zurück ins Spiel kommen lassen und plötzlich stand es 2:3. Das 3:3 ist sicher eher eine gefühlte Niederlage als ein Punktgewinn.“

Weitere Inhalte