präsentiert von
Menü
Enttäuschte Bayern

'Wir hätten drei Punkte holen müssen'

Die Serie hat gehalten, doch im Kampf um den Anschluss an die Spitzenplätze tritt der FC Bayern in der Bundesliga auf der Stelle. Nach dem 1:1 (1:1)-Unentschieden am 13. Spieltag ist der FCB zwar bereits seit neun Pflichtspielen in Folge ohne Niederlage, der Rückstand auf den zweiten Tabellenplatz beträgt aber bereits sieben Punkte, deren 14 sind es sogar schon auf Spitzenreiter Borussia Dortmund.

„Das 1:1 ist natürlich zu wenig. Ich habe wie nach dem Spiel gegen Gladbach das Gefühl, dass wir wieder zwei Punkte weggegeben haben“, trauerte Bayern-Trainer Louis van Gaal einem vergebenen Sieg hinterher. Vor allem auswärts kommt der deutsche Rekordmeister in der laufenden Saison nicht richtig in Fahrt: Sechs Punkte in sechs Spielen, erst ein Sieg in der Fremde (2:1 in Hoffenheim) - der Anspruch des Titelverteidigers ist ein anderer. „Wenn wir aufholen wollen, müssen wir auch auswärts mal gewinnen“, sagte Bastian Schweinsteiger.

Weitere Inhalte