präsentiert von
Menü
Ribéry und Badstuber 'noch nicht fit'

'Wir werden Gladbach nicht unterschätzen'

Weiter ohne Franck Ribéry und Holger Badstuber, aber mit dem unbändigen Willen, die von Karl-Heinz Rummenigge anvisierte „Klettertour“ in die Tat umzusetzen, geht der FC Bayern am Samstag (ab 15.15 Uhr im Liveticker und im FCB.tv-Webradio) in das Bundesligaspiel bei Borussia Mönchengladbach. „Es ist eine gewisse Brisanz dabei“, sagte Bastian Schweinsteiger vor dem Duell mit den Fohlen, die aktuell das Tabellenende zieren. „Das macht die Sache für uns nicht einfacher“, meinte der FCB-Profi, „auch wir brauchen unbedingt drei Punkte.“

Im mit 54.057 Zuschauern seit Wochen ausverkauften Borussia-Park treffen also zwei Mannschaften aufeinander, die sich keinen Punktverlust leisten können. Dabei kann Louis van Gaal erneut nur auf 15 Spieler zurückgreifen. Für die zuletzt angeschlagenen Ribéry und Badstuber, auf deren Kader-Comeback der FCB-Chefcoach gehofft hatte, kommt die Partie nämlich doch zu früh. „Ribéry ist noch nicht fit, auch Badstuber“, teilte Van Gaal mit, „dann macht es keinen Sinn, nach Gladbach zu kommen. Trainieren ist dann besser.“

Weitere Inhalte