präsentiert von
Menü
Stimmen zum Spiel

'Ein fantastisches Spiel'

Was für ein Jahresabschluss! In einem packenden Pokalfight setzte sich der FC Bayern im letzten Spiel vor der Winterpause mit 6:3 (2:2) beim VfB Stuttgart durch und zog damit ins Viertelfinale ein. „Ich denke, es war ein sehr schönes Spiel für das Publikum. Die Leute haben ein fantastisches Spiel gesehen“, sagte Trainer Louis van Gaal nach der zweiten Partie gegen die Schwaben innerhalb von vier Tagen.

Die Stimmen zum Pokal-Achtelfinale

Louis van Gaal: „Wir spielen sehr gut die ersten 20, 30 Minuten, sind überlegen und dominant und machen zwei Tore. Und dann passiert ein individueller Fehler, und es ist wieder vorbei. In der Halbzeitpause war es sehr unruhig, ich habe gesagt, wir müssen vergessen was passiert ist, wir müssen wieder spielen und den Ball laufen lassen. Das haben wir gemacht. Stuttgart hat alles gegeben. Es ist unglaublich, in vier Tagen elf Tore, aber auch sechs Gegentore. Ich denke, es war ein sehr schönes Spiel für das Publikum. Die Leute haben ein fantastisches Spiel gesehen.“

Bastian Schweinsteiger: „Wir haben unnötige Fehler gemacht. Es hat sich ein bisschen durch die Hinrunde gezogen, dass wir leichtfertig einen Vorsprung hergegeben haben, ohne dass der Gegner groß Druck gemacht hat. Das darf uns nicht passieren. Wir sind Bayern München, wir führen auswärts 2:0 und bekommen solche Probleme, das darf es nicht geben.“

Jörg Butt: „Die beiden letzten Spiele hier in Stuttgart waren unglaublich. Wir gehen relativ deutlich in Führung, führen 2:0 und spielen sehr gut, haben uns aber im Grunde wie am Sonntag das Leben wieder selber schwer gemacht. In der zweiten Halbzeit war es ein Kampfspiel. Gott sei Dank sind wir wieder ins Spiel zurückgekommen und haben letztendlich verdient gewonnen.“

Bruno Labbadia (Trainer Stuttgart): „Wir sind nicht gut ins Spiel reingekommen, haben zu ängstlich gespielt. Aber wir machen einfach zu viele Fehler, das müssen wir abstellen. Positiv ist, dass wir das Publikum wieder mitgenommen haben. Wir haben es geschafft, in diesen paar Tagen eine Moral reinzubringen, wir geben uns nicht auf.“

Weitere Inhalte