präsentiert von
Menü
Aufbruchstimmung reloaded

Ein harmonischer Abend der FCB-Familie

Uli Hoeneß las schnell noch ein paar Zahlen vor, dann legte er die Brille beiseite und schritt vorbei an den auf Hochglanz aufpolierten Trophäen der letzten Saison mit einem knappen „So“ zum Rednerpult. 2.807 anwesende Bayern-Mitglieder in der Münchner Olympiahalle warteten schon gespannt auf die Worte ihres Präsidenten, der bis dahin eher nüchtern von seinem Platz auf dem Podium durch den Abend moderierte und die Tagesordnungspunkte angekündigt hatte. Doch dann erlebte man Uli Hoeneß in Bestform.

Mit einer frei vorgetragenen und emotional geführten Rede schaffte es der ehemalige Manager des Rekordmeisters ein ums andere Mal, die Halle zum Kochen zu bringen. „Ich beschwöre euch alle, auch in einer relativ aussichtslosen Situation nicht aufzugeben. Bayern München muss immer Bayern München bleiben und bis zum letzten Blutstropfen kämpfen und schauen, was geht“, rief er die Mitglieder und speziell Trainer Louis van Gaal und den drei Mannschaftskapitänen Mark van Bommel, Philipp Lahm und Bastian Schweinsteiger zur Aufholjagd in der Bundesliga auf.

Weitere Inhalte