präsentiert von
Menü
'Das ist der Hammer'

FCB lässt Kinderherzen höher schlagen

Vorweihnachtliche Bescherung an der Säbener Straße. Acht Tage vor Heilig Abend ging für 44 Kinder aus dem unterfränkischen Oberschwarzach am Donnerstag ein großer und lange gehegter Traum in Erfüllung. Im Rahmen der Sternstunden-Aktion „Kinderwünsche“ besuchten die Mädchen und Jungen im Alter zwischen sechs und 19 Jahren aus dem Erich-Kästner-Kinderdorf das Trainingsgelände des FC Bayern.

Schon am frühen Morgen ging es für die Kinder und die elf Betreuer los. Rund 300 Kilometer galt es für die Gruppe bei winterlichen Bedingungen zurückzulegen, um rechtzeitig zum Vormittagstraining der Profi-Mannschaft an der Säbener Straße zu sein. Kein Problem, auch Dank der tatkräftigen Unterstützung der Autobus Oberbayern GmbH, die die Reisegruppe im FCB-Fan-Bus sicher nach München und am Nachmittag wieder nach Hause brachte.

An der Säbener Straße angekommen schauten die Kinder zunächst den Bayern-Profis bei ihrer Übungseinheit zu und waren hautnah dabei, als Arjen Robben zum ersten Mal in dieser Saison mit seinen Kollegen auf dem grünen Rasen trainierte. Im Anschluss daran gab es für 25 der Kinder dann noch eine kleine Zugabe: Sie absolvierten unter der Leitung der beiden FCB-Co-Trainer Andries Jonker und Hermann Gerland eine kleine Trainingseinheit mit Nationalspieler Bastian Schweinsteiger.

„Es hat großen Spaß gemacht, ich hoffe, dass es den Kindern auch Spaß gemacht hat“, meinte Schweinsteiger nach dem rund 20-minütigen Training. „Es war erst ziemlich kalt, aber als die Gruppe auf den Rasen kam, kam auch die Sonne raus. Das war ein bisschen symbolisch“, meinte Schweinsteiger, der sich an seine eigene Kindheit erinnerte: „Für mich war es immer das Größte, wenn ich hierher kam und beim Training zugeschaut habe.“

Genauso dürfte auch der 13-jährige Sebastian aus dem Erich-Kästner-Kinderdorf, einem heilpädagogisch-therapeutischen Kinderheim, in dem schwer traumatisierte Kinder leben, empfunden haben. Er hatte sich den Besuch beim FC Bayern sowie das Training mit Bastian Schweinsteiger für die gesamte Gruppe gewünscht. „Ein Traum ist in Erfüllung gegangen, das ist der Hammer“, zeigte sich Sebastian, der von Schweinsteiger noch ein Trikot überreicht bekam, hinterher sehr beeindruckt. „Ich bin immer noch sprachlos.“

Nach dem Training wurden alle Kinder und Betreuer im FCB-Casino zum gemeinsamen Mittagessen eingeladen. Anschließend gab es für alle noch kleine Geschenke, Schweinsteiger schrieb fleißig Autogramme und es wurden Erinnerungsfotos mit Schweinsteiger und FCB-Maskottchen Berni gemacht, ehe die Kinder am frühen Nachmittag erschöpft, aber glücklich, die Heimreise nach Oberschwarzach antraten.

Auch für weitere 20 Kinder war es ein besonderer Tag an der Säbener Straße. Im Mediencenter nahmen sie an der ersten Kinderpressekonferenz teil, die exklusiv für Mitglieder des neuen FCB KidsClub veranstaltet und von FCB-Mediendirektor Markus Hörwick moderiert wurde. Bayern-Trainer Louis van Gaal und WM-Torschützenkönig Thomas Müller stellten sich geduldig den interessierten Fragen der wissbegierigen Kinder.

Im Anschluss an die Fragerunde hatten alle Kinder die Möglichkeit, Fotos mit Van Gaal, Müller und Berni zu machen und Autogramme zu sammeln. Mehr zur Kinderpressekonferenz finden Sie in Kürze auf der FCB KidsClub-Seite.

Weitere Inhalte