präsentiert von
Menü
Schweinsteigers Treuebekenntnis

'Fühle mich an der Säbener Straße zuhause'

Eine schönere vorweihnachtliche Bescherung hätte es für die Fans des FC Bayern wohl kaum geben können. Erst der 3:0-Erfolg des Rekordmeisters im letzten Heimspiel des Jahres gegen den FC St. Pauli, dann Bastian Schweinsteigers Botschaft über das Stadionmikrofon, dass er seinen bis Juni 2012 datierten Vertrag vorzeitig bis 2016 verlängert hat. Die 69.000 Bayern-Anhänger konnten nach dem Spiel in der Allianz Arena rundum zufrieden den Heimweg antreten.

Mit Schweinsteigers Vertragsverlängerung nimmt das Personalgerüst des FC Bayern für die kommenden Jahre immer mehr Konturen an. Zuvor hatte der Vorstand auch schon Philipp Lahm (bis 2016), Thomas Müller (2015), Holger Badstuber (2014) und Franck Ribéry (2015) langfristig gebunden. Nun also auch Schweinsteiger, der Verhandlungen über einen möglichen Verbleib an der Säbener Straße ursprünglich erst im Frühjahr 2011 führen wollte.

Weitere Inhalte