präsentiert von
Menü
Neuer Vertrag

Schweinsteiger verlängert bis 2016

Als Babak Rafati das Spiel gegen St. Pauli abpfiff, war die Freude der Fans über den Sieg gegen die Hamburger schon groß, doch nur wenige Minuten später sorgte Bastian Schweinsteiger dann für einen wahren Jubel-Orkan: Er schnappte sich das Mikrofon von Stadionsprecher Stephan Lehmann und verkündete vor der Südkurve in der Allianz Arena: „Ich habe meinen Vertrag verlängert und bleibe bis zum Jahr 2016 beim FC Bayern. Hoch lebe Bayern!“

Seit 1998 spielt der Oberaudorfer an der Säbener Straße, wurde mit dem FCB Deutscher B- und A-Jugend-Meister, schaffte den Sprung zu den Profis, gewann fünf Mal das Double, stand im Champions-League-Finale - und ist spätestens seit der WM in Südafrika zu einer der Stützen der deutschen Nationalmannschaft gereift.

Schon bei der Jahreshauptversammlung am 30. November in der Olympiahalle hatten Bayerns Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge und Vereinspräsident Uli Hoeneß den Stellenwert Schweinsteigers hervorgehoben, und angekündigt, die Vertragsverlängerung mit höchster Priorität betreiben zu wollen. Keine zwei Wochen später konnte sich der Rekordmeister über die vorzeitige Verlängerung seines bis zum Sommer 2012 terminierten Vertrages freuen.

„Ich finde, wir haben eine sehr gute Truppe und mein Herz schlägt rot. Und es ist für mich persönlich schöner mit Bayern München die Champions League zu gewinnen als mit Real Madrid“, sagte Schweinsteiger unmittelbar nach dem Schlusspfiff gegen St. Pauli. „Wenn ich an die Säbener Straße komme, fühle ich mich wie zu Hause“, ergänzte Schweinsteiger.

FCB-Gerüst nimmt Konturen an

„Wir sind natürlich alle sehr glücklich, dass er jetzt diesen Schritt gemacht hat“, freute sich Hoeneß über Schweinsteigers langfristiges Engagement. „Für uns alle im Klub ist es eine feine Sache, dass ein so wichtiger Spieler sich klar zum Verein bekennt“, meinte Hoeneß weiter.

Mit Schweinsteigers Vertragsverlängerung nimmt das Gerüst des FC Bayern für die kommenden Jahre immer mehr Konturen an: Zuvor hatte der Vorstand des FCB die Arbeitspapiere von Philipp Lahm (bis 2016), Thomas Müller (2015), Holger Badstuber (2014) und Franck Ribéry (2015) langfristig verlängert.

Doppelte Vorweihnachts-Bescherung also für die Fans in der Allianz Arena. Erst der Sieg gegen St. Pauli, und dann die Bekanntgabe von Schweinsteigers Vertragsverlängerung - kein Wunder, dass danach das ganze Stadion feierte, als Leslie Mandoki mit seinem Hit „thank you“ allen Fans im Namen des FC Bayern für die tolle Unterstützung im Jahr 2010 dankte. „Ich habe meinen Vetrag für euch verlängert", sagte Schweinsteiger.

Weitere Inhalte