präsentiert von
Menü
Inside

Schweinsteiger zeigt großes Fairplay

Das Spiel stand Spitz auf Knopf, trotzdem hat Bastian Schweinsteiger mit einer großen Geste Fairplay gezeigt. Nach einem Foul des bereits verwarnten Khalid Boulahrouz versuchte der Nationalspieler bei Schiedsrichter Florian Meyer einen Platzverweis des Niederländers zu verhindern. „Es war ein Foul, aber keine Gelbe Karte“, sagte Schweinsteiger, dem es leid tat, dass Meyer seine Entscheidung nicht mehr zurücknahm. Der Referée hatte Boulahrouz bereits die zweite Gelbe Karte gezeigt. Trotzdem erhielt Schweinsteiger ein dickes Lob von VfB-Coach Bruno Labbadia: „Er ist nicht nur ein guter, sondern ein ganz großer Spieler. Ein Riesenkompliment für ihn, das verdient Hochachtung.“

Rensing heuert in Köln an
Michael Rensing wird bald wieder ein Bundesligator hüten. Ein knappes halbes Jahr nach seinem Abschied vom FC Bayern heuerte der 26 Jahre alte Schlussmann beim Traditionsklub 1. FC Köln an. Rensing erhielt bei den abstiegsbedrohten Rheinländern einen Vertrag bis Saisonende mit Option auf ein längeres Engagement. „Die Sache hier in Köln ist für mich so was von reizvoll. Der Verein muss in der ersten Liga bleiben. Nur darum geht es“, sagte Rensing, der zwischen 2003 und 2010 in der Bundesliga 53 Mal im Bayern-Tor stand.

Weitere Inhalte