präsentiert von
Menü
Stimmen zur Auslosung

'Wir haben noch eine Rechnung offen'

Jörg Butt hat vergeblich gehofft. Der Torwart des FC Bayern hatte für das Achtelfinale in der Champions League keinen Wunschgegner, nur Titelverteidiger Inter Mailand wäre er in der Runde der letzten 16 gerne aus dem Weg gegangen. Doch das Los wollte es anders, nun kommt es Ende Februar und Anfang März zur Neuauflage des letztjährigen Finales zwischen dem deutschen Rekordmeister und den Nerazzurri.

Entsprechend fielen die Reaktionen auf Seiten des FC Bayern aus. Als „extrem schweres Los“ bezeichnete Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge die nächste Aufgabe. „Schwerer, aber auch interessanter hätte es für uns nicht kommen können“, meinte Sportdirektor Christian Nerlinger. Und Trainer Louis van Gaal sagte: „Wir haben noch eine Rechnung offen'“

Die Stimmen zur Achtelfinal-Auslosung

Karl-Heinz Rummenigge: „Inter Mailand ist ein extrem schweres Los, wahrscheinlich das schwierigste, das für uns im Topf lag. Aber dieses Duell ist auch sehr reizvoll für uns. Nach der Niederlage im vergangenen Mai haben wir nun die Möglichkeit, Revanche zu nehmen.“

Karl Hopfner: „Ich halte dieses Los für hochinteressant. Es ist ja noch nicht so lange her, dass wir gegen Inter im Finale verloren haben, jetzt kommt es im Achtelfinale zur Neuauflage. Wir haben noch etwas gutzumachen und wir freuen uns auf die Spiele. Ich glaube, die Spieler sind heiß.“

Christian Nerlinger: „Schwerer, aber auch interessanter hätte es für uns nicht kommen können. Wir alle trauern der großen Chance vom verlorenen Finale in Madrid noch immer ein wenig nach. Jetzt können wir das in zwei Spielen gegen Inter wieder zurechtrücken. Ich freue mich auf dieses Duell!“

Louis van Gaal: „Ich finde das Los nicht schlecht, denn wir haben mit Inter Mailand noch eine Rechnung offen. Fast alle Spieler, die im Mai in Madrid dabei waren, sind noch beim FC Bayern. Auf diesem Niveau sind alle Gegner gefährlich, da gibt es keine leichten Spiele mehr. Ein Vorteil ist, dass wir keine weite Reise haben, das kommt uns für die Bundesliga entgegen.“

Philipp Lahm: „Diese Spiele werden eine große Aufgabe, auf die wir uns alle freuen können. Es treffen zwei große Mannschaften aufeinander, die Chancen auf‘s Weiterkommen stehen 50:50.“

Bastian Schweinsteiger: „Das ist ein sehr schönes Los. Ganz speziell freue ich mich auf meinen Freund Lucio. Es wird ein hartes Stück Arbeit, aber ich bin davon überzeugt, dass wir eine Runde weiterkommen werden.“

Thomas Müller: „Wir haben mit Inter noch etwas zu klären. Mit dem Vorteil, dass wir das entscheidende zweite Spiel in der Allianz Arena austragen, bin ich guter Dinge, dass wir uns durchsetzen.“

Massimo Moratti (Präsident Inter Mailand): „Das ist ein interessantes Los. Für Bayern ist es die Chance, Revanche zu nehmen. Viel wird davon abhängen, in welcher Form sie und wir in dieser Phase der Saison sein werden – körperlich und geistig. Wir haben oft gegen Bayern gespielt, es ist schon ein Traditionsduell. Letztes Jahr haben wir englische und spanische Mannschaften geschlagen und sind im Finale auf Bayern getroffen. Dieses Jahr starten wir mit Bayern. Wir werden sehen.“

Rafael Benitez (Trainer Inter Mailand): „Ich denke, das ist ein interessantes Spiel für die Fans und für die Spieler, die im Finale in Madrid dabei waren. Bayern München ist eine starke Mannschaft mit einem großen Trainer.“

Weitere Inhalte