präsentiert von
Menü
Zurück in München

Bayern trainieren wieder an der Säbener

Gegen 19.30 Uhr gingen am Sonntagabend die Flutlichtmasten am Trainingsplatz hinter dem ServiceCenter an. Wenig später betrat Marcelo Martins den Rasen und verteilte genau abgemessen mehrere Markierungshütchen auf dem Rasen. Gegen 20.15 Uhr kamen dann Louis van Gaal, sein kompletter Trainerstab und auch alle Spieler aus dem Leistungszentrum. Es folgte die erste Trainingseinheit des Rekordmeisters in diesem Jahr auf heimischem Terrain.

Nach einer Woche Trainingslager im Wüstenemirat Katar sind die Bayern nach München zurück gekehrt. Nach gut sechsstündigem Flug von Doha in die bayrische Landeshauptstadt brachte sie der Mannschaftsbus ans Klubgelände: Klamotten ausräumen, Trainieren, Abendessen und dann ging es nach Hause zu den Familien.

Alle Spieler, die am Vorabend beim mit 4:0 gewonnenen Testmatch gegen Al Wakrah über 90 Minuten zum Einsatz gekommen waren, schüttelten sich beim lockeren Beach-Volley die Müdigkeit aus den Beinen. Alle anderen absolvierten eine intensive Fitnesseinheit mit verschiedenen Laufformen und Sprintübungen.

Mit dabei waren auch Mario Gomez und Philipp Lahm. Van Gaal hatte beide gegen Al Wakrah geschont. Für Gomez war es nach seinem Muskelfaserriss wieder die erste volle Einheit mit den Kollegen. Lahm hatte wegen muskulärer Probleme auf das einzige Testspiel in der Rückrundenvorbereitung verzichtet. Auch Danijel Pranjic gehörte zur Trainingsgruppe. Der Kroate hatte wegen starker Erkältung nicht mir ins Trainingslager fliegen können und absolvierte in den letzten Tagen Einzeltraining.

Die nächsten beiden Tage haben Rückkehrer Arjen Robben und Co. erst mal Gelegenheit, die Akkus wieder aufzuladen. Erst am Mittwochmittag steht die nächste Trainingseinheit auf dem Programm. Dann startet Van Gaal mit den Seinen die intensive Vorbereitung auf den ersten Rückrundengegner VfL Wolfsburg.

Weitere Inhalte