präsentiert von
Menü
Von 1 bis 875

Die Zahlen zum Bremen-Spiel

Tore, Pässe, Ballbesitz - es gibt nichts, was nicht gezählt wird, wenn ein Bundesligaspiel stattfindet. fcbayern.de hat die interessantesten Zahlen zum 3:1-Erfolg des FC Bayern bei Werder Bremen zusammengestellt: Miroslav Kloses Tor-Premiere, Arjen Robbens Jubiläumstreffer, eine unvergleichliche Sieg-Bilanz und vieles mehr.



Die Zahlen zum Bremen-Spiel:

1 - Zum ersten Mal seit seinem Wechsel aus Bremen zum FC Bayern im Sommer 2007 hat Miroslav Klose ein Tor gegen seinen Ex-Klub erzielt. Sieben Spiele hat Klose auf diesen Treffer warten müssen, in der achten Partie war es endlich soweit.

3 - Die Aufholjagd des FC Bayern in der Bundesliga geht weiter. Nach dem dritten Auswärtserfolg in der laufenden Saison - am dritten Spieltag der Rückrunde - steht der Rekordmeister erstmals auf Rang drei - drei Punkte hinter dem Zweiten Bayer Leverkusen.

6 - Werder Bremen bleibt einer der Lieblingsgegner von Bayern-Trainer Louis van Gaal. Von nun sechs Partien gegen die Hanseaten verloren die Münchner unter Van Gaal nicht eines. Vier Siegen stehen zwei Unentschieden gegenüber.

7 - Zum siebten Mal in Folge blieb der FC Bayern gegen Werder in einem Pflichtspiel unbesiegt. Vier Siege und drei Remis stehen nun für den Rekordmeister zu Buche, die letzte Niederlage gab es im September 2008 (2:5).

18 - Mit 18 Punkten setzte sich Torjäger Mario Gomez an die Spitze der Scorer-Liste in der Bundesliga. Sein Assist zur 2:1-Führung durch Per Mertesackers Eigentor war bereits Gomez‘ dritte Torvorlage, hinzu kommen 15 erzielte Treffer. Leverkusens Arturo Vidal (9 Tore/8 Vorlagen) sitzt Gomez dicht im Nacken.

88 - Ballkontakte hatte Philipp Lahm in dieser Partie - kein anderer Spieler kam auf mehr.

90 - Erstmals seit seinem Comeback nach der schweren Muskelverletzung spielte Arjen Robben gegen Bremen über die vollen 90 Minuten. „Ich fühle mich einfach wohl. Ich bin wieder fit und freue mich, wieder Fußball spielen zu können“, sagte Robben nach dem Spiel.

150 - Robbens Treffer zum wichtigen 1:1-Ausgleich in der 65. Minute war das 150. Tor des FC Bayern in der Bundesliga gegen die Hanseaten.

200 - Jubiläum für Miroslav Klose: Mit seinem ersten Bundesligatreffer gegen Bremen (s.o.) - zugleich sein erstes Tor in der laufenden Saison - erzielte der 32 Jahre alte Angreifer den 200. Scorerpunkt seiner Karriere. In 295 Spielen markierte Klose 121 Tore und lieferte 79 Vorlagen.

875 - Der Sieg in Bremen war für den deutschen Rekordmeister ein Jubiläums-Erfolg: Im 1554. Bundesligaspiel feierte der FCB seinen 875. Sieg - absoluter Bestwert der Liga.

Weitere Inhalte