präsentiert von
Menü
Inside

Heißes Pflaster Tivoli

DFB-Pokal, Tivoli und der FC Bayern - das hat in der Vergangenheit noch nicht gepasst. Zweimal traten die Bayern im Pokal in Aachen an, zweimal schieden sie dort aus. Im Viertelfinale 2003/04 verloren die Münchner auf dem Tivoli mit 1:2, im Achtelfinale 2006/07 hießt es nach 90 Minuten 2:4. In der Bundesliga ist die Auswärtsbilanz der Bayern in Aachen allerdings positiv: 3 Siege, 1 Niederlage - letztere kassierte der FCB beim letzten Ausflug auf den Tivoli im Februar 2007 (0:1). Insgesamt hat der Rekordmeister somit die letzten drei Auswärtsspiele in Aachen verloren.

Aachen-Kenner Schweinsteiger
Nur ein aktueller Spieler war bei den beiden bisherigen Pokalauftritte des FC Bayern in Aachen im Einsatz: Bastian Schweinsteiger. Der Mittelfeldspieler wurde 2004 beim 1:2 eingewechselt, 2006 beim 2:4 spielte er durch. Auch Daniel van Buyten und Philipp Lahm waren beim letzten Ausflug auf den Tivoli dabei. Bei den Gastgebern standen 2006 Thomas Stehle und Mirko Casper im Kader, kamen aber nicht zum Einsatz.

Weiner pfeift
Michael Weiner heißt der Schiedsrichter für die Partie auf dem Tivoli. Der 40 Jahre alte Polizeirat aus Giesen leitete in dieser Saison erst eine Partie mit Beteiligung des FC Bayern, und das war auch im DFB-Pokal: Ende Oktober beim 2:1-Heimsieg gegen Werder Bremen in der 2. Runde. Am Mittwochabend wird der FIFA-Referee assistiert von Norbert Grudzinski und Carsten Kadach. Der vierte Offizielle ist Sönke Glindemann.

Weitere Inhalte