präsentiert von
Menü
Doppelte Premiere

Klose eröffnet sein Torekonto - 'endlich!'

Bis zum 20. Spieltag musste Miroslav Klose auf seinen ersten Saisontreffer in der Bundesliga warten, dabei kann Toreschießen manchmal doch so einfach sein. In der Partie bei Werder Bremen musste der Nationalstürmer nach dem Querpass von Thomas Müller nur noch den Ball unter Kontrolle bringen, um ihn dann im leeren Bremer Tor zu versenken. Es war das 3:1 in der 86. Minute und die endgültige Entscheidung in einer spannenden Partie.

„Thomas hat den schön rüber gelegt", bedankte sich Klose im Gespräch mit fcbayern.de bei seinem Vorlagengeber. Es war nicht nur „endlich" sein erster Bundesligatreffer in dieser Spielzeit („es ist immer besser, wenn man schon zu Beginn der Saison trifft. Dann kommt man besser in den Rhythmus“) - in Pokal (3 Tore) und Champions League (1) hatte er bereits getroffen - sondern auch das erste Tor gegen seinen Ex-Klub seit seinem Wechsel von der Weser an die Isar vor dreieinhalb Jahren.

Weitere Inhalte