präsentiert von
Menü
Teamcheck

Wer läuft gegen Wolfsburg auf? Wer nicht?

Am Samstag startet der FC Bayern in Wolfsburg in die Bundesliga-Rückrunde. Zuvor muss Louis van Gaal noch eine schwere Entscheidung treffen. „Ich muss eine Wahl machen, wer nicht zum Kader gehört“, berichtete er. Das nennt man wohl „Qual der Wahl“, in der Hinrunde war es oft ganz anders. Wegen einer Verletzungsmisere blieben in einigen Spielen sogar Plätze auf der Ersatzbank frei. „Es ist schon Monate her, dass ich eine Wahl treffen musste. Das ist unglaublich.“

Im ersten Pflichtspiel des neuen Jahres stehen dem FCB-Chefcoach 17 Spieler und 2 Torhüter zur Verfügung. Nur Toni Kroos (Fuß in Gips) und Ivica Olic (Knie-OP) sind verletzt. Edson Braafheid ist krank und muss zum Auftakt ebenfalls zuschauen, wie Van Gaal erzählte. Die fitten 19 Spieler kämpfen nicht nur um die 18 Plätze im Kader, sondern vor allem um die elf Plätze in der Startformation. fcbayern.de hat sich den Konkurrenzkampf auf den einzelnen Positionen einmal genauer angesehen.

Der Teamcheck vor dem Rückrundenstart:

Tor:
Zwischen den Pfosten vollzieht sich zum Rückrundenstart ein Wechsel. Louis van Gaal schenkt Thomas Kraft sein Vertrauen, der damit in Wolfsburg sein Bundesliga-Debüt feiern wird. „Es kann passieren, das Jörg Butt sich den Platz zurückholt“, betonte Van Gaal, dass Kraft das Vertrauen mit Leistung zurückzahlen muss. Von seinen Qualitäten als Torhüter ist der FCB-Chefcoach überzeugt. Aber: „Die Frage ist: Kann er mit dem Druck umgehen? Nur wenn man einem Spieler eine Chance gibt, weiß man, ob er das kann oder nicht.“

Weitere Inhalte