präsentiert von
Menü
Fahrlässige Bayern

'...dann werden wir unsere Ziele nicht erreichen'

Der FC Bayern geht beim 1. FC Köln mit einer 2:0-Pausenführung in die Kabine und verliert am Ende mit 2:3, doch es geht noch schlimmer. Fast zeitgleich reichte dem FC Arsenal, Tabellenzweiter in der englischen Premier League, ein komfortables 4:0 nach 45 Minuten nicht für drei Punkte. Gegner Newcastle United erkämpfte sich im zweiten Abschnitt noch ein 4:4, doch das wird den Münchnern an diesem Wochenende überhaupt kein Trost sein.

„Es ist mehr als ärgerlich. Das ist fahrlässig, was wir heute hier in der zweiten Halbzeit abgeliefert haben. Das muss ich klar und deutlich sagen“, schimpfte Karl-Heinz Rummenigge nach dem Schlusspfiff im Bauch des Kölner RheinEnergieStadions. Der Vorstandschef des Rekordmeisters war sichtlich bedient, zumal der FCB die Patzer der Konkurrenz an diesem Spieltag nicht ausnutzen konnte: „Mit einem Sieg wären wir Zweiter gewesen. Und das ist das Mindestziel beim FC Bayern.“

Weitere Inhalte