präsentiert von
Menü
111 Jahre FC Bayern

'Das Aushängeschild des deutschen Fußballs'

Was am 27. Februar 1900 von 17 Fußball-Begeisterten um den ersten Präsidenten Franz John in einer revolutionären Stunde in einem Münchner Gasthaus begann, ist 111 Jahre später eine der bekanntesten Marken im Weltfußball geworden. Mit über 167.000 Mitgliedern und einem Jahresumsatz von konsolidiert über 350 Millionen Euro ist der FC Bayern der größte deutsche Sportverein und international auf Augenhöhe mit dem FC Barcelona, Manchester United und Real Madrid. Zudem - und das ist nicht selbstverständlich - ist der FC Bayern wirtschaftlich kerngesund.

„Ich denke, der FC Bayern ist ein einzigartiger Klub, nicht nur national, sondern auch international“, sagte Vorstands-Chef Karl-Heinz Rummenigge im Gespräch mit fcbayern.de. „Unser Klub genießt einen unglaublich hohen Respekt in der Welt des Fußballs. Das hat er nicht nur durch seine Erfolge, sondern auch durch Seriosität und Solidität erreicht. So ist der FC Bayern zum Aushängeschild des deutschen Fußballs geworden“, so Rummenigge weiter. „Es ist einfach eine wunderbare Aufgabe, diesen Klub mitführen zu dürfen.“

Weitere Inhalte