präsentiert von
Menü
FCB gegen BVB

Das Duell der Bestwerte-Jäger

FC Bayern gegen Borussia Dortmund - es ist nicht ganz das Gipfeltreffen in der Bundesliga, denn es spielt nur der Tabellendritte gegen den Ersten. Aber dennoch ist es das DAS Spitzenspiel schlechthin. Das verdeutlicht ein Blick in die bisherige Saisonstatistik, in der beide Teams für viele, viele Bestwerte gesorgt haben. fcbayern.de hat das Duell der Superlativen einmal genauer unter die Lupe genommen.

Herbstmeister gegen Rückrunden-Tabellenführer:
Mit 43 Punkten wurde der BVB Herbstmeister. Nur der FCB hatte in der Saison 2005/06 nach der Hinrunde mehr Punkte auf dem Konto: 44. Nimmt man nur die Spiele nach der Winterpause, dann führt die Van-Gaal-Truppe die Tabelle mit 13 Punkten an. Der BVB kam in den bisher sechs Spielen auf 12 Punkte. Und kein Team hat in diesem Jahr mehr Tore geschossen als der Rekordmeister, nämlich 18.

Bestes Heim- gegen bestes Auswärtsteam:
Sieben Mal in Folge haben die Bayern zuletzt vor heimischem Publikum gewonnen. In der Heimtabelle liegen sie mit 26 Zählern auf Platz eins, Dortmund ist mit 24 Dritter. Auswärts sieht es anders aus. Mit zehn Siegen sowie einem Remis und einer Niederlage führen die Westfalen die Auswärtstabelle deutlich mit 31 Punkten an. Der FCB war mit 16 Zählern in der Fremde nur halb so erfolgreich.

Beste Sturmreihen, beste Abwehrformationen
Sowohl die Bayern als auch der BVB haben in den bisherigen 23 Partien schon 49 Tore geschossen und sind damit gemeinsam Ligaspitze. Zuhause hat kein anderes Team mehr Tore gemacht (29) als der FCB, der insgesamt in dieser Saison schon elf Mal 3 oder mehr Tore in einem Spiel schoss - Ligaspitze. Das Prunkstück der Dortmunder war bislang die Defensive mit nur 13 Gegentoren. Nur der BVB spielte in dieser Saison schon elf Mal zu Null. Die beiden Münchner Keeper Jörg Butt und Thomas Kraft mussten schon 27 Mal hinter sich greifen. Damit liegt die FCB-Defensive immerhin auf Platz zwei bei den Gegentoren.

Da sind beide Ligaspitze:
Der BVB hat das torgefährlichste Mittelfeld der Liga (61 Scorerpunkte, Bayern 56), gibt die meisten Torschüsse ab (398! FCB die zweitmeisten: 370), schießt am meisten Tore in Halbzeit zwei (32). Dortmunds Spieler laufen am meistern (bis zu 13 km pro Spiel). Der FCB hat den meisten Ballbesitz (59 Prozent), die geringste Fehlpassquote (14%, Dortmund 21%), trifft am häufigsten in der Anfangs- (7) und Schlussviertelstunde (15), schießt die meisten Konter- (15) und Heimtore (29.) und trifft am häufigsten aus dem Spiel heraus (42). Nur der BVB ließ weniger Gegentore nach Standars zu (4) als die Bayern (5).

Fairplay-Meister FCB:
Der FC Bayern sah die wenigsten Karten aller Bundesligigsten: 25 Mal Gelb und kein Platzverweis. Philipp Lahm und Co. begingen auch die wenigsten Fouls aller Teams: 263.

Duell der Alu-Pechvögel:
Mit 16 Aluminiumtreffern ist der BVB in dieser Saison am meisten aller Teams an Pfosten oder Latte gescheitert. Direkt dahinter folgt der FCB mit 15 Treffern ans Torgehäuse.

Weitere Inhalte