präsentiert von
Menü
Presse-Erklärung

FC Bayern einigt sich mit KNVB

Der FC Bayern München und der Königlich Niederländische Fußball Verband KNVB haben Einigung bei den Unstimmigkeiten um die Verletzung von Arjen Robben erzielt. Beide Parteien vereinbarten, am 22. Mai 2012 in der Münchner Allianz Arena ein Freundschaftsspiel zu bestreiten.

Dies ist das Ergebnis nach mehreren Treffen in den zurückliegenden Monaten, nachdem Bayern-Spieler Arjen Robben verletzt von der Fußball-WM 2010 in Südafrika zurück gekommen war.

„Wir sind froh, dieses Thema damit abschließen zu können,“ erklärte Karl-Heinz Rummenigge, Vorstandsvorsitzender der FC Bayern München AG. „Es ist gut für die Fußballfamilie, dass wir eine faire und zufriedenstellende Lösung gefunden haben.“

„Wir haben akzeptiert, dass es in der grundsätzlichen Diskussion zu keiner Übereinstimmung gekommen war,“ erklärte Bert van Oostveen, CEO des KNVB, „deshalb war es das Beste, unsere Unstimmigkeiten zu beenden und nach einer Lösung zu suchen, die für beide Seiten tragfähig ist. Dies ist nun geschehen, Wir sind zufrieden mit dem Ergebnis und freuen uns nun auf ein tolles Freundschaftsspiel in München.“

Über Inhalte der Vereinbarung zwischen dem FC Bayern München und dem KNVB haben beide Seiten Stillschweigen vereinbart.

Weitere Inhalte