präsentiert von
Menü
Inter kann kommen

Kaltschnäuzige Bayern tanken Selbstvertrauen

Spielfreudig, selbstbewusst und effektiv: Dank eines überzeugenden 3:1 (1:0)-Erfolgs beim Tabellenfünften 1. FSV Mainz 05 hat der FC Bayern einen gelungenen Auftakt in die Wochen der Wahrheit hingelegt und kann nun optimistisch die bevorstehenden Aufgaben angehen. „Das gibt Selbstvertrauen für die nächsten Wochen. So können wir positiv auf das Spiel gegen Mailand blicken“, sagte Kapitän Philipp Lahm vier Tage vor dem ersten Champions-League-Duell mit Titelverteidiger Inter Mailand.

„Ich bin bei dem Blick auf die Tabelle heute sehr zufrieden“, sagte Sportdirektor Christian Nerlinger nach dem 12. Saisonsieg des Rekordmeisters, durch den erstmals in der laufenden Spielzeit der zweite Tabellenplatz erklommen wurde. Seine Befürchtungen, diesen „nur über Nacht“ zu behalten, wurden am Sonntag durch den 4:2-Erfolg von Bayer Leverkusen gegen den VfB Stuttgart bestätigt. Somit rangiert der FCB weiterhin drei Zähler hinter der Werkself auf Platz drei.

Weitere Inhalte